Zum Inhalt springen

Solidarität

Menschen in Not brauchen unsere Unterstützung - mehrere Initiativen der KHG leisten aktive Hilfe.

AK Besuch im Krankenhaus/Pflegeheim

Unser Motto ist: ein Student besucht einen Patienten einmal die Woche für eine Stunde. Spazieren gehen, ein Besuch im Café oder in der Krankenhauskapelle – das sind weite Wege, aber in Begleitung zu bewältigen.

Kontakt: Richard Nikol, Klinischer Sozialdienst der Klinik Eichstätt, Ostenstraße 31
Telefon: 08421/6015402
richard.nikol(at)klinikallianz(dot)com

AK Shalom

Der Arbeitskreis für Gerechtigkeit und Frieden verleiht jedes Jahr den Eichstätter Shalom-Preis. Er informiert über Preisträger und Projekte.

Der AK trifft sich montags, 20.15 Uhr in der KHG.
Kontakt: Sarah Betz, sarah.k.betz(at)web(dot)de

amnesty-hochschulgruppe

Die Amnesty International Hochschulgruppe nimmt an aktuellen Kampagnen und Aktionen teil und macht vor Ort auf weltweite Menschenrechtsverletzungen aufmerksam. Die Treffen finden in der Vorlesungszeit alle zwei Wochen in der KHG-Theke statt.

Kontakt: aihg.eichstaett(at)web(dot)de,
www.facebook.com
Amnesty International Hochschulgruppe Eichstätt
www.amnesty-ku-eichstaett.de

AK Tun

Die tun.starthilfe für Flüchtlinge ist ein studentischer Arbeitskreis, ein Freimodul innerhalb der Universität und seit 2015 eigener Verein. Die Initiative setzt sich dafür ein, Geflohenen den Start in Deutschland zu erleichtern und die notwendige Sensibilität in der
Bevölkerung zu schaffen.

Kontakt: Simone Zink, aihg.eichstaett(at)web(dot)de
Marktplatz 2, Telefon 0 84 21/9 86 44 40
info(at)tun-starthilfe(dot)de
www.tun-starthilfe.de
Facebook: www.facebook.com/tun.starthilfe



Die nächsten Termine

19. Dezember 2017 19.15 Uhr
20. Dezember 2017 21.00 Uhr
24. Dezember 2017 20.33 Uhr
27. Dezember 2017 21.00 Uhr
31. Dezember 2017 20.33 Uhr
2. Januar 2018 19.15 Uhr